Sex ist keine Waschmaschine

Sex ist keine Waschmaschine

Sexualität hat viele Facetten Sexualität hat viele unterschiedliche Ebenen und Facetten. Einige sind bekannt, andere nur wenigen bewusst. Tantra kann dazu beitragen, Sex als mehrdimensionales Geschehen zu erleben und erfüllenden Ausdruck darin zu finden. Es lohnt sich, zunächst verschiedene Ebenen zu unterscheiden (nicht zu trennen!), um die Komplexität sexuellen Erlebens zu erfassen. Hier beispielhaft einige Ebenen, die beim Sex eine

Tantra als Weg zu und als höheres Ziel für funktionierende(r) Sexualität!

Tantra als Weg zu und als höheres Ziel für funktionierende(r) Sexualität!

Brüderchen komm tanz mit mir, beide Hände reich ich Dir Wie beruhigend, wenn ich lese, dass der Autorenaufruf nach dem Wie fragt, nicht nach dem Ob – so sparen wir uns wenigstens die Diskussion, ob denn Tantra die Sexualität überhaupt unterstützt, oder ob es diese nicht auch entlarvt, verfremdet, entmenschlicht oder ausnutzt. Ich gehe also beginnend davon aus, dass Tantra

Dauerhaftes Liebesglück zu zweit?

Dauerhaftes Liebesglück zu zweit?

Dauerhaftes Liebesglück zu zweit? Das ist die Sehnsucht und Hoffnung vieler Menschen. Dabei leben heute mehr denn je als Single. Sollte sich doch da und dort eine Beziehung anbahnen, werden manchmal relativ schnell die Abwehrmechanismen aktiv. Wer sich fest binden will, ist auf einmal mit der Angst konfrontiert, dass die ehemalige Sehnsucht nach dauerhaftem Liebesglück urplötzlich zur Freiheitsberaubung führen könnte.

Was ist eine Beziehung?

Was ist eine Beziehung?

Was ist eine Beziehung? Noch vor wenigen Jahren verstand ich darunter eine Liebesbeziehung und Partnerschaft in der Form, dass zwei Menschen möglichst viel Zeit zusammen verbringen, irgendwann zusammenziehen und nur miteinander Sex haben. Man redet miteinander, vertraut sich, verfolgt gemeinsame Ziele. Das hielt ich für normal. Mehr hätte ich dazu nicht sagen können, außer dass die Details von den Beteiligten

Wir müssen uns einmischen

Wir müssen uns einmischen

Wir müssen uns einmischen Jeden Tag lese ich ein bis zwei Stunden lang politische Nachrichten, und es bleibt in mir quälend die Frage: Wie können wir dem »ich, ich, ich« und »wir, wir, wir« (gegenüber »den anderen«, die falsch sind, weil sie nicht so sind wie wir) entkommen?  Ego-Bashing, diese populäre spirituelle Praxis ist keine Lösung, denn sie führt immer

Du hast mich verzaubert!

Du hast mich verzaubert!

Du hast mich verzaubert! (Sexual-)Magie nennen wir etwas, das wir nicht verstehen Seit ich den „tantrischen Weg“ beschritten habe, bekomme ich des Öfteren diesen Satz „Du hast mich verzaubert!“ oder ähnliche, wie „Was hast Du mit mir gemacht?“ zu hören. Tatsächlich wird den Tantrikern schon mal nachgesagt, dass sie über Zauberkräfte verfügten. Dieser zweifelhafte Nimbus rückt Tantra und die Ausübenden

Antworten, die alles ruinieren

Antworten, die alles ruinieren

Über Erwartungen, Offenheit und Fragen, die relevant sind Seit mehr als 30 Jahren beschäftige ich mich nun mit Tantra und wer mich kennt, weiß darüber Bescheid. Doch noch immer kommt es vor, dass mal wieder die Frage aufkommt: „Und was machst du so, beruflich, meine ich?“ Wenn ich dann den Begriff Tantra erwähne, herrscht oft erstmal betretenes Schweigen. Oder: „Ach

Rechtshändiger und linkshändiger Tantrismus

Rechtshändiger und linkshändiger Tantrismus

Rechtshändiger und linkshändiger Tantrismus Seit dem das Altindische Tantra in den siebziger Jahren in den Westen kam, haben sich zwei Richtungen entwickelt: der rechtshändige und der linkshändige Tantrismus. Vor den siebziger Jahren gab es in Europa keine Tantra Workshops – weder rechtshändiger noch linkshändiger Art. Die Altindische Tantra Tradition stellt eine Kultivierung der Sexualität auf dem Wege zur spirituellen Erleuchtung

Maithuna – Der heilige Akt

Maithuna – Der heilige Akt

Der heilige Akt Maithuna ist die sexuelle Vereinigung verstanden als etwas Heiliges. Dazu brauchen wir kein spezielles Ritual. Wenn wir beide, die wir uns da vereinigen, diese Vereinigung als sakral empfinden, ist sie Maithuna. Mach ich es mir damit zu einfach? Ist das nicht eine Beschönigung, mit der ich profanem Sex unverdienterweise einen Heiligenschein gebe? Möchte ich durch diese Benennung

Warum das Maithuna-Ritual bei BeFree Tantra nicht gelehrt wird

Warum das Maithuna-Ritual bei BeFree Tantra nicht gelehrt wird

Warum das Maithuna-Ritual bei BeFree Tantra nicht gelehrt wird   Maithuna ist das Ritual der großen Vereinigung. Es wird in der tantrischen Tradition entweder von einem einzelnen Paar vollzogen, als Paar in einer Gruppe oder als Gruppenereignis mit Partnerwechsel. Dabei ist die sexuelle Vereinigung der äußerliche Vollzug dessen, was sich innerlich durch langwährende Prozesse und Meditation vorbereitet hat. Letztendlich soll

Es ist nicht der Sex, der die Bindung macht …

Es ist nicht der Sex, der die Bindung macht …

Es ist nicht der Sex, der die Bindung macht … Seit ich mich mit dem Thema bewusst auseinandersetze, mache  ich verschiedene Erlebnisphasen durch. Einmal scheint es, als würde intensiv gelebte Sexualität eine extrem enge Bindung erzeugen. Ein anderes Mal erlebe ich Sexualität als eine erfüllende Feier der Körper und die Beteiligten gehen ihrer Wege – ohne Verpflichtung und ohne Bindung.

Sexualität und Bindung – Medientipps und Links

Sexualität und Bindung – Medientipps und Links

Sexualität und Bindung – Medientipps und Links Hier finden sich einige Links zum Thema. Meinungen Ergänzungen und Erfahrungen sind als Kommentare herzlich willkommen!   Sex als Bindungsfaktor (SexMedPedia – Sexual-Medizinische Enzyklopädie) Sexualität spielt in einer gelingenden Partnerschaft eine wichtige Rolle. Dabei kommt es allerdings nicht auf die Häufigkeit an.   Vom Himmel auf Erden – Wissen wir wirklich alles über

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.