Über Geld spricht man nicht

Über Geld spricht man nicht

Über Geld spricht man nicht Über Geld spricht man nicht. Und schon gar nicht in spirituellen Kreisen. „Der schnöde Mammon“ verdirbt den guten Charakter, und der wird ja auf der Reise nach innen und hin zur Erleuchtung oder zumindest hin zur Erleuchtungsnähe dringend gebraucht. Da und dort wird gemunkelt, das Thema Geld (mit allen darum kreisenden Glaubenssätzen) sei noch schwieriger

Tantra kann man nicht kaufen

Tantra kann man nicht kaufen

Tantra kann man nicht kaufen Tantra kostet gar nichts, denn man kann Tantra nicht kaufen, so wenig wie man die Liebe kaufen kann. Wenn du Tantra machen willst, musst du dazu gar nichts kaufen, denn das womit du Tantra machst sind deine Sexualwerkzeuge und dein Körper, dein wacher Geist und dein betrachtendes Bewusstsein. Saraha mit seiner Pfeilmacherin auf der Verbrennungsstätte

Wie wird ein tantrischer Guru bezahlt?

Wie wird ein tantrischer Guru bezahlt?

Wie wird ein tantrischer Guru bezahlt? Vereinzelt gibt es in Foren der sozialen Medien Meinungsäußerungen, die ihr Unverständnis über Gebühren äußern, die für Tantraseminare erhoben werden. Tantra wäre diesen Postings zufolge ein spiritueller Weg, der kostenfrei vermittelt werden solle – so wie es im tradionellen Tantra angeblich auch gehandhabt würde. Wir haben uns deshalb einmal genauer angeschaut, ob und wie

Was darf eine Tantramassage kosten?

Was darf eine Tantramassage kosten?

Was darf eine Tantramassage kosten? In der heutigen Zeit wird nahezu alles schneller und verfügbarer. „Coffee to go“ ist da ein typisches Beispiel. Berührung und Begegnung sind nicht erst seit der Erfindung der Tantramassage käuflich. Aber mit Dienstleistungen ist das meist so eine Sache. Viel zu oft werden sie von unerfahrenen Selbstständigen nahe der Grenze zur Selbstausbeutung angeboten. Gleichzeitig wird

Was darf Tantra kosten?

Was darf Tantra kosten?

Was darf Tantra kosten? Dieses Thema ist erst seit kurzem für mich von ökonomischer Relevanz, da ich erst seit etwa zwei Jahren traditionelles (Hindu-)Tantra „öffentlich“ – also in Workshops – unterrichte. Zuvor praktizierte ich Tantra seit 1986 nur für mich selbst mit befreundeten TantrikerInnen und erwirtschaftete meine Brötchen auf andere Art und Weise. Es liegt nahe, dass ich versuche, das

Einige Links zum Thema Spiritualität und Geld

Einige Links zum Thema Spiritualität und Geld

Die spirituelle Bedeutung von Geld (Ronald Engert) Warum „spirituelle“ Menschen oft kein Geld haben (Robert Betz) Liebe und Wirtschaft (Tattva Viveka) Die spirituelle Dimension des Geldes oder die Verwandlung von Blei in Gold (Rüdiger Dahlke) Die Pfeilmacherin – Die Gefährtin von Saraha, dem König der Mahasiddhas (Buddhismus Heute) Dass das Thema Wellen schlägt, zeigt auch ein Facebook-Thread in den Deutschen

Ich Shiva, du Shakti

Ich Shiva, du Shakti

Ich Shiva, du Shakti Ist es an der Zeit, die Fixierung auf Zweigeschlechtlichkeit auch im Tantra zu überwinden? In der Tantraszene ist es weit verbreitet, dass sich Männer und Frauen als Shiva und Shakti ansprechen, im Tantraritual, bei der Massage, aber auch in Kleinanzeigenspalten und auf Partnersuchportalen. Was hat es damit auf sich? Eine gängige Erklärung geht so: In jedem

Hilfe, Frauenkreis!

Hilfe, Frauenkreis!

Hilfe, Frauenkreis! So dachte ich als junge Frau. Wenn in einer Gruppe von Menschen nicht mindestens ein Mann dabei war, fand ich die Zusammenkunft langweilig und uninteressant. Ich war ganz auf Männer fixiert und auf das schöne erotische Spiel mit ihnen. Erst später wurde mir bewusst, dass ich als damalige Vatertochter mit dem reinen Frausein nichts anfangen konnte. Meine Mutter

Aus der Verletzung in die Freiheit

Aus der Verletzung in die Freiheit

Aus der Verletzung in die Freiheit Männer – Frauen – Menschen Gibt es den hundertprozentigen Mann oder eine hundertprozentige Frau? Wenn wir manchen zwielichtigen Pickup-Artist-Manualen oder den Heilsversprechen mancher Männer- oder Frauencoaches Glauben schenken wollen, dann ja! Sogar die Tantraszene beruft sich auf pauschalisierende Aussagen wie „die wichtigste Eigenschaft des Mannes ist die Präsenz“ und „die wichtigste Eigenschaft der Frau

Warum für Männer der Lingam der Mittelpunkt ihres erotischen Erlebens ist

Warum für Männer der Lingam der Mittelpunkt ihres erotischen Erlebens ist

Warum für Männer der Lingam der Mittelpunkt ihres erotischen Erlebens ist Jeder kennt Witze, Cartoons, Redensarten oder süffisante Bemerkungen, die darauf abzielen, dass Männer mit ihrem Penis denken, dass die einzige erogene Zone ihr Genitalbereich sei oder ähnliches. In gewisser Weise ist dies sogar die Wahrheit und von der Natur so eingerichtet worden. Männer und Frauen sind sich in vielen

Tantra zu zelebrieren heißt, restlos Allem zu begegnen, was ist!

Tantra zu zelebrieren heißt, restlos Allem zu begegnen, was ist!

Tantra zu zelebrieren heißt, restlos Allem zu begegnen, was ist! Die vom Tantra-Netz gestellte Frage nach der Notwendigkeit geschlechtsspezifischer Seminare möchte ich ganz klar mit Ja und Nein beantworten. Wir brauchen dringend Gruppen in denen die Geschlechter wieder lernen sich unpathologisch, individuell, herzoffen, wohlwollend und sexuell zu begegnen. Die Begegnung zwischen Shiva und Shakti soll uns ein Fest sein und

Tantra und Geschlechter

Tantra und Geschlechter

Tantra und Geschlechter Dieses Thema brennt mir schon länger unter den Nägeln, vielen Dank für die Möglichkeit, hier darüber zu schreiben. Als nonbinäre Person (das heißt, ich identifiziere mich weder als eindeutig männlich noch weiblich) habe ich oft Probleme schon mit den Kursbeschreibungen, wenn da steht „Entdecke deine wahre Männlichkeit/Weiblichkeit“ … das ist halt schwierig, wenn man sich da nicht

Braucht es jeweils eigene Angebote für Männer und Frauen im tantrischen Raum?

Braucht es jeweils eigene Angebote für Männer und Frauen im tantrischen Raum?

Braucht es jeweils eigene Angebote für Männer und Frauen im tantrischen Raum? Ich bin seit 20 Jahren Teil von Frauenkreisen und gebe Seminare für Frauen. Und was ich immer wieder spüre, sobald ich einen Seminarraum betrete, in dem nur Frauen sind: es gibt ein Aufatmen. Eine Erleichterung. Endlich kann ich so sein wie ich bin. Muss nichts darstellen, mich nicht

Tantramasseur für Frauen?

Tantramasseur für Frauen?

Tantramasseur für Frauen? – Ein geschlechtsspezifisches Angebot Ich bin ein Mann und arbeite in meiner Praxis ausschließlich als Tantramasseur mit Frauen. Oft habe ich danach geforscht, worin Frauen einen Sinn sehen, wenn sie sich von einem Mann auf diese besonders intime Weise berühren lassen? Vorausschicken muss ich, dass Frauen – im Gegensatz zu Männern – anfangs meist unter einer konkreten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.