Tantra – eine heile Welt?

Tantra – eine heile Welt?

Wie Entwicklungstraumata im Tantra aktiviert werden und wie wir damit umgehen können Tantra zieht viele Menschen an, die sich ein erfüllendes Liebesleben wünschen – inklusive frei ausgelebter Sexualität. Auch wenn die Lehre des Tantra weit über dieses Thema hinausgeht, kann Tantra tatsächlich viel zu mehr Lust und Liebe beitragen, auch für mich waren Tantragruppen in dieser Hinsicht ein Türöffner. Die

Tantrischer Phönix

Tantrischer Phönix

Mir ist extreme Demütigung bis zu öffentlicher Beschämung meines sexuellen Seins sehr bekannt. Sehr früh mit Abwertungen bis hin zu Bestrafungen der natürlich sexuellen Entwicklung konfrontiert zu werden ist für jeden Menschen – egal welchen Geschlechts traumatisch. Tantrischer Phönix Mit 25 Jahren bekam ich das erste Mal eine Tantramassage geschenkt. Ich erinnere mich, dass das Lächeln auf meinen Lippen nicht enden

Mit allem verbunden

Mit allem verbunden

Narben auf der Seele Gewalt hinterlässt immer Spuren. Ob es psychoemotionale Zurücksetzungen oder Vernachlässigungen sind, körperliche Züchtigung von Kindern oder sexualisierte Gewalt. Es muss nicht in dem Ausmaß erlebt werden, wie in der Medienlandschaft präsentierte „spektakuläre Fälle“ von internationaler organisierter Gewalt oder ritueller Gewalt – nein. Es können schon anzügliche Bemerkungen, ungefragte Berührungen, Fotoaufnahmen oder ein einmaliger Übergriff ausreichen, um

Die Traumata

Die Traumata

Schrecklich ist die Erinnerung, Die Gedanken kreisen durcheinander, Meine Welt ist erschüttert, Chaos erfasst jede Zelle meines Körpers, Sie sind da – meine Traumata! Ich versuche ins normale Leben zurück zu kehren, Doch wenn ich die Augen schließe, Sehe ich sie vor mir – Meine Traumata – Ich träume von Liebe, Einem Menschen der mich versteht… Doch dann vergesse ich

Hard skills meet soft skills

Hard skills meet soft skills

Sollten Tantriker ausgerechnet von BDSMler*innen lernen können? Tantra und BDSM galten lange Zeit als gegensätzlich. Während es im Tantra um Steigerung der Sensibilität,  respektvolle Begegnung auf Augenhöhe, Achtsamkeit, Heilung und Spiritualität ging, so stand BDSM für eher grobe sexuelle Praktiken, den besonderen Kick durch die Verbindung von Lust und Schmerz sowie die erotische Besetzung von Macht und Unterwerfung durch Fesselungen

Unterhaltung mit einer professionellen Domina

Unterhaltung mit einer professionellen Domina

Unterhaltung mit einer professionellen Domina Um zu diesem Thema nicht nur meine Meinung kund zu tun, sondern auch den Standpunkt des SM zu Wort kommen zu lassen, führte ich über mehrere Wochen ein Email-Gespräch mit einer Freundin, die sich damit auskennt. Hier das Ergebnis: Johannes Ganesh: Hallo Lin, wir kennen uns schon viele Jahre, arbeiteten zusammen am Theater und praktizierten Tantra

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.